Baustrom Zubehör

Baustrom Zubehör – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030 / 55 27 84 05

Oder senden Sie uns freundlicherweise einfach eine eMail an Post@Baustrom-Baustromverteiler.de mit Ihren Fragen.

Wir melden uns sehr kurzfristig bei Ihnen, um Ihnen alle Fragen rundum Baustrom zu beantworten.

Wie so oft im Leben, sind es die kleinen Dinge, die uns manchmal scheitern lassen.

Dinge an die wir nicht denken oder die uns nicht für wichtig erscheinen.

Ohne sie gibt es keinen Strom auf der Baustelle und ohne sie läuft kein Arbeitsgerät: das Baustrom Zubehör.

Als Baustrom Zubehör bezeichnet man alles, was für den Betrieb einer Baustromanlage notwendig ist.

Angefangen von der Einspeisung bis hin zu den Steckdosenverteilern, Baustrom Zubehör ist überall erforderlich.

Baustrom Zubehör für den Anschluss ans Netz

Baustrom Zubehör
Baustrom Zubehör

Sie haben Ihren Antrag für Lieferung auf Baustrom beim örtlichen Stromversorger eingereicht.

Der Anschlusspunkt steht fest und ein Elektroinstallateur ist beauftragt einen Anschlussverteilerschrank aufzustellen.

Das erste Baustrom Zubehör was Sie hier benötigen, ist das Anschlusskabel zum Zählerschrank.

Das ist in der Regel eine schwere Gummischlauchleitung, das Sie entweder kaufen oder sich vom Mietservice der Baustromverteiler ausleihen können.

Als weiteres Baustrom Zubehör können Kabelbrücken anfallen, wenn Straßen oder Einfahrten zu überqueren sind.

Dazu gehören auch Kabelabdeckungen, wenn schweres Gerät das Kabel beim überfahren beschädigen würde.

Für den Anschluss an das öffentliche Versorgungsnetz, wird Ihr Netzbetreiber einen Zähler im Anschlussschrank anschließen.

Der Zähler ist Eigentum des EVU’s.

Wenn keine Direktzählung vom EVU benötigt wird, sondern nur ein Unterzähler, gehört dieser auch mit zum Baustrom Zubehör und muss vom Bauherrn beigestellt werden.

Den Anschluss erledigt Ihr Elektroinstallateur.

Baustrom Zubehör sind auch die Sicherungen, die sich im Schrank befinden.

Wenn es sich um Schmelzsicherungen handelt müssen diese nach einer Auslösung und der anschließenden Fehlerbehebung ausgetauscht werden.

Schmelzsicherungen können Schraubsicherungen sein, aber auch NH Sicherungen.

Sind Sicherungsautomaten verbaut, wird kein Sicherungszubehör benötigt.

Zum Wechseln der NH Sicherungen unter Last wird ist noch ein besonderer Schutz vor Lichtbögen erforderlich.

Als Baustrom Zubehör gibt es dafür einen besonderen Aufsteckgriff der mit Armstulpen aus Leder versehen ist.

Außerdem gehört ein Helm mit Gesichtsschutz dazu und ein zweiter Handschuh für die andere Hand mit isolierenden Eigenschaften sowie einer Gummimatte.

Dieses Zubehör für Baustrom gehört aber in die Hände Ihres Elektroinstallateurs, denn solche Sicherungen dürfen von einem Laien keinesfalls gewechselt werden.

Ein weiteres Baustrom Zubehör für den Baustromverteiler Anschlussschrank ist ein Erdspieß zur ordentlichen Erdung der gesamten Anlage.

Der Anschluss obliegt ebenfalls Ihrem Elektroinstallateur.

Ein ganz wichtiges Baustrom Zubehör sind Vorhängeschlösser.

Sie verhindern, dass Unbefugte Zugang zu Ihrem Baustrom haben.

Es ist wichtig, nach Beendigung der Arbeiten am Abend, alle transportablen Baustromverteiler von ihren Steckdosen zu trennen und den Hauptverteilerschrank abzuschließen.

Der Schlüssel sollte an einer unzugänglichen Stelle deponiert werden.

Baustrom Zubehör – für transportablen Baustromeinrichtungen

Transportable Baustromverteiler sind die Anschlusspunkte, die vor Ort für die Arbeiten mit elektrischen Handwerkzeugen zur Verfügung stehen.

Als wichtigstes Zubehör für Baustromanlagen fungieren hier die Anschlusskabel.

Sie verbinden mittels Steckvorrichtung den transportablen Baustromverteiler mit dem Hauptverteiler.

Verlängerungsleitungen oder Kabeltrommeln sind auch ein wichtiges Baustrom Zubehör.

Verlängerungsleitungen sollten aber immer nur im äußersten Notfall zum Einsatz kommen, da zusätzliche Verbindungsstellen immer ein Gefahrenpotential in sich bergen.

Auch bei den transportablen Baustromverteilern sind Sicherungen vorhanden.

Hier sind es immer Schraubsicherungen oder Sicherungsautomaten.

Transportable Baustromverteiler bestehen aus Gummi oder Kunststoff.

Vollgummiverteiler haben einen sicheren Stand.

Sie sind entweder konisch, mit dem Schwerpunkt nach unten aufgebaut, oder haben vier Standfüße.

Als Zubehör für die Kunststoffverteiler gibt es sehr praktische Untergestelle, die dem Verteiler ebenfalls einen sicheren Stand verleihen.

Auch die Arbeitsleuchten gehören zum Zubehör.

Ohne Licht geht meist auf der Baustelle nicht viel.

Ungeputzte Wände reflektieren wenig Licht, sodass meist künstliches Licht zum Arbeiten notwendig ist.

Arbeitsleuchten sind meist Strahler mit Stativen, die nicht umkippen können.

Heute ersetzen LED Strahler die bisher geläufigen Halogenlampen.

Wer rechtzeitig an das Zubehör denkt, erspart sich Stillstandszeiten auf der Baustelle.

Gut gesichert ist der, der noch eine Personenschutzverlängerung für Arbeiten bereithält, wenn der Baustrom schon längst abgebaut ist.

Baustrom Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030 / 55 27 84 05

Oder senden Sie uns freundlicherweise einfach eine eMail an Post@Baustrom-Baustromverteiler.de mit Ihren Fragen.

Wir melden uns sehr kurzfristig bei Ihnen, um Ihnen alle Fragen rundum Baustrom zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.