Baustromverteiler Hauptschalter

Baustromverteiler Hauptschalter – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030 / 55 27 84 05

Oder senden Sie uns freundlicherweise einfach eine eMail an Post@Baustrom-Baustromverteiler.de mit Ihren Fragen.

Wir melden uns sehr kurzfristig bei Ihnen, um Ihnen alle Fragen rundum Baustrom zu beantworten.

Mobile Stromverteiler für den zeitweisen Einsatz auf Baustellen sind besonderen Vorschriften unterlegen.

Ganz besonderes Augenmerk wird auf die Sicherheit gelegt.

Der Hauptschalter ist einer der wichtigsten Einrichtungen einer Baustrom-Verteileranlage.

Er dient dazu die gesamte nachgeordnete elektrische Anlage spannungsfrei zu machen.

Der Hauptschalter trennt die Anlage allpolig von der Stromversorgung.

An den Baustromverteiler Hauptschalter werden bestimmte Anforderungen gestellt.

Der Hauptschalter bei einem Baustromverteiler darf nur eine Aus- und eine Einstellung besitzen, die mit O und I gekennzeichnet ist.

In der Ausführung muss der Baustromverteiler Hauptschalter eine spezielle Sicherung haben, die ein Wiedereinschalten verhindert.

Das wird in der Regel durch einen Sperrkranz oder einer Sperrstange realisiert, welche eines oder mehrere Vorhängeschlösser aufnehmen kann.

Wenn der Baustromverteiler Hauptschalter eine Not-Aus-Funktion haben soll, muss sein Bedienteil zwingend rot aussehen und der Hintergrund gelb sein.

Hat er diese Funktion nicht, kommen schwarze oder graue Hauptschalter zur Anwendung.

Hauptschalter müssen so nah wie möglich in der Nähe von elektrischen Antrieben zu erreichen sein.

Arten der Hauptschalter bei Baustromverteilern

Es gibt für den Einsatz in Baustromverteilern zwei verschiedene Arten eines Baustromverteiler Hauptschalter.

Der Hauptschalter kann als Lasttrennschalter eingesetzt werden oder als Leistungsschalter.

Der Lasttrennschalter, auch Lasttrenner genannt, besteht aus einer Kombination aus Last- und Trennschalter.

Sie werden für Schaltleistungen von 40 bis 630 kA eingesetzt.

Da sie keine Kurzschlussströme abschalten können, kombiniert man sie auch oft mit Sicherungen.

Diese Baustromverteiler Hauptschalter nennt man dann Sicherungs-Lasttrennschalter.

Fällt eine Sicherung aus, bewirkt eine Mechanik, dass die anderen Sicherungen auch fallen und ein allpoliges Abschalten möglich ist.

Für den Baustromverteiler Hauptschalter kommen hauptsächlich NH Sicherungs-Lasttrennschalter zum Einsatz.

NH Sicherungen haben gegenüber von Schmelzsicherungen eine deutlich massivere Bauweise und sind mit Kontaktmessern an beiden Enden ausgestattet.

So können sie für größere Ströme und ein sicheres Trennen eingesetzt werden.

Es gibt sie in verschiedenen Größen, die je nach benötigter Leistung als Baustromverteiler Hauptschalter eingesetzt werden.

Die NH-Größe 00 kann von einer Leistung von 2 A bis 160 A eingesetzt, die Größe 0 von 6 A bis 250 A, die Größe 1 von 16 A bis 355 A, die Größe 2 von 25 A bis 500 A und die Größe 3 von 250 A bis 800 A.

Die Größen überschneiden sich, jedoch können nur Sicherungen mit der gleichen Sockelgröße in die entsprechenden Unterteile gesetzt werden.

Der Sicherungswechsel unter Spannung darf nur von erfahrenen Elektrofachleuten mit geeigneter Schutzausrüstung vorgenommen werden.

Um die Sicherungen aus dem Baustromverteiler Hauptschalter zu bekommen, bedarf es sogenannter Grifflaschen.

Sie können spannungsführend oder spannungsfrei ausgeführt sein.

Um sie einzeln aus dem Baustromverteiler Hauptschalter zu ziehen benötigt man einen Sicherungsaufsteckgriff, welcher eine fest angebrachte Lederstulpe besitzt.

Schutzhelm und Isolierschutzmatte sind ebenfalls vorgeschrieben, denn beim unsachgemäßen Ziehen kann es zu einem Lichtbogen kommen, der tödliche Verletzungen zur Folge haben kann.

NH Sicherungs-Lasttrennschalter werden als Baustromverteiler Hauptschalter im Anschlussschrank verbaut.

Abgestuft in der Selektivität dienen sie weiterhin als Abgänge zu den Gruppen- oder Verteilerschränken.

Auch ein Leistungsschalter kann beim Baustromverteiler Hauptschalter sein.

Leistungsschalter sind als Netzschutz bei Fehlern wie Kurz- oder Erdschluss wichtig.

Leistungsschalter kommen hauptsächlich in Kranverteilern zum Einsatz und haben eine FI-Auslösung.

Leistungsschalter sind elektromagnetische Schalter und arbeiten im Prinzip wie Leitungsschutzschalter.

Sicherungslasttrenner sind nicht nur im Anschlussschrank als Baustromverteiler Hauptschalter, sondern auch in den nachgeordneten Verteilerschränken oder Anschlussverteilerschränken zu finden.

Sie genügen höchster Sicherheit und können aber auch unabhängig von den Baustromschränken eingesetzt werden.

Baustrom Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030 / 55 27 84 05

Oder senden Sie uns freundlicherweise einfach eine eMail an Post@Baustrom-Baustromverteiler.de mit Ihren Fragen.

Wir melden uns sehr kurzfristig bei Ihnen, um Ihnen alle Fragen rundum Baustrom zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.